`-H
`-H

Willkommen im zukünftigen Nationalpark Senne

Einladung zum Vortrag:

 

"Senne im Wandel"

Marcus Foerster von der Nationalpark-Koordinierungsstelle der Naturschutzverbände in OWL und Dirk Tornede vom NABU-Natur-Infozentrum Senne berichten am Freitag, den 22. Januar 2016 über die Entstehungs-geschichte, den Landschaftwandel und die heutige Bedeutung der Senne für den Naturschutz und zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten. Anschließend Diskussion.

Ort: Rolfscher Hof, Hahnbruchweg 5, 32760 Detmold, Beginn: 19 Uhr 30.

 

`-H

 

 

 

 

Chancen für einen Nationalpark! 

`-H

Karsten Otte, Sprecher der Bezirkskonferenz Naturschutz, sieht die Artenvielfalt in der Region gefährdet. Er kritisiert den Flächenverbrauch, sieht aber Chancen für einen Nationalpark - hier geht es zum Bericht der Neuen Westfälischen vom 04.01.2016

Licht und Schatten

Mehr Informationen zur Nationalparkentwicklung in OWL sind unter folgendem Link abrufbar:

 Förderverein Nationalpark Senne-Eggegebirge

 

`-H

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die neuste Emnid-Umfrage zum Nationalpark Senne-Teutoburger Wald-Egge belegt eindeutig: Die Bevölkerung will den Nationalpark! >>Ergebnisse

 

Die Idee eines Nationalparks begeistert viele Menschen in Ostwestfalen-Lippe. Viele Personen sagen öffentlich ja zum Nationalpark.

 

Als erster Schritt sollte der Teutoburger Wald und der nördliche Teil des Eggegebirges als Nationalpark eingerichtet werden. Leider ist dieses Projekt des Kreises Lippe vorerst gescheitert. Nun steht wieder die Senne im Vordergrund, weil die militärischen Nutzung des Truppenübungsplatz in wenigen Jahren enden könnte.

Zur Zeit wird der Nationalpark sehr kontrovers dikutiert. Die Naturschutzverbände der Region haben sich daher in einer Koordinierungsstelle zusammen geschlossen, um gemeinsam für den Nationalpark einzutreten. `-H

 

Klaus Töpfer und andere sagen, warum es sich lohnt, für den Nationalpark zu streiten

 

Wir freuen uns darauf, dass die Region Teutoburger Wald mit dem Nationalpark in die gleiche Liga aufsteigt wie der Harz, die Kreidefelsen von Rügen, der Kellerwald oder die Sächsische Schweiz. Was macht einen Nationalpark aus? 

 

Die Naturschutzverbände in OWL plädieren für den zweiten Nationalpark in NRW, weil so viele Gründe dafür sprechen

 

Häufig gestellte Fragen versuchen wir zu beantworten.

 

`-H

Nationalparke dienen auch der Umweltbildung. Der Teutoburger Wald bietet hierfür viele Möglichkeiten. 

 

Unter dem Titel ein "Nationalpark für Ostwestfalen-Lippe" hat die NUA zusammen mit den Naturschutzverbänden eine Ausstellung erstellt.

 

Weitere interessante Texte finden Sie hier: Materialien/Downloads

 

Links zu anderen Seiten zum Thema Nationalpark

 

Marcus Foerster und Dirk Tornede sind für die Nationalpark-Koordinierungsstelle tätig. Sprechen Sie uns an!

 

Und wenn auch Sie uns unterstützen wollen, freuen wir uns sehr. Mitmachen

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Und wenn Ihnen das gefällt: Klicken Sie bitte auf "gefällt mir".

`-H
`-H
`-H
Zeigen Sie ihre Unterstützung für den Nationalpark! Holen Sie sich das Label.
Zeigen Sie ihre Unterstützung für den Nationalpark! Holen Sie sich das Label.
`-H